Erschwerte Bedingungen

Selbstgespräche führen, so etwas machen nur „komische Leute“! Wir kommen uns nur momentan leider auch komisch vor. Facebook schraubt die Reichweite immer mehr runter und uns erreicht immer weniger Feedback. Wir wünschen uns wieder mehr Aktivität, mehr Schwung in der Bude. Wir möchten keine Selbstgespräche führen, sondern Euch ALLE erreichen.

Damals hatten wir 5.000 Follower und durch eure Kommentare und geteilten Beiträge haben wir bis zu 500.000! Leute erreicht. Mittlerweile ist das leider nicht mehr so. Im Gegenteil. Wir sind hier etwas über 14.000 Menschen und davon werden nur knapp 5.000 Leuten unsere Beiträge angezeigt. Nach wie vor sind wir eine tolle und große Community, das versuchen wir euch auch immer wieder mit Gewinnspielen und Co. zu danken, jedoch würden wir uns freuen, wenn Ihr uns abonniert und zukünftig ein bisschen aktiver seid. Denn ein Like ist wie ein Lächeln. Es kann Wunder bewirken und kostet nichts. Es zeigt uns, dass Ihr uns zuhört und wir keine Selbstgespräche führen oder führen müssen. Also gebt euch einen Rück und zeigt, was euch gefällt.

Und noch etwas liegt uns am Herzen. Mittlerweile kocht das Thema Blogger und Influencer ja regelrecht über und auch wir sind betroffen. Denn obwohl unsere Kanäle Hobbymäßig betrieben werden und nicht zur Erwirtschaftung des Lebensunterhalts dienen, haben Kontrollbehörden und Co. längst auch ein Auge auf Reitsport-Blogs geworfen und drohen mit Geldstrafen. Denn auch auf Freizeit-Blogs soll es keine Schleichwerbung oder Ähnliches geben. Da das Thema aber noch relativ unberührt ist, sind die Grenzen zwischen Werbung, Schleichwerbung und “normalen“ Posts relativ schwammig. Teilweise kreiden Kontrollbehörden sogar Posts als Werbung an, bei denen gar keine Kooperation besteht, sondern die Leute zufällig ein Markenprodukt tragen. Beispielsweise wären dann unsere Outfit-Bilder IMMER Werbung, obwohl wir keine Kooperation mit Eskadron & Co. pflegen. Im Gegenteil, wir zahlen viel Geld für diese Outfits. Das ist natürlich ärgerlich, denn das heißt, dass wir solche Posts auch immer als Werbung kennzeichnen müssen. Dies führt dann wiederum zur Verwirrung und noch weniger Transparenz, da für Euch nicht mehr klar nachzuvollziehen ist, was wir aus eigener Tasche bezahlt haben und was nicht. Wir finden zwar, dass dies keine Rolle spielt, da wir eh nur Sachen annehmen, die wir uns auch selbst kaufen würden oder wollten, aber Transparenz ist ja das eigentliche Ziel der Kennzeichnung. Lange Rede, kurzer Sinn: Wir werden jetzt jedes Foto/Post als Werbung kennzeichnen müssen auf dem irgendeine Marke zu erkennen ist. Auch wenn dies unserer Meinung nach nicht Sinn & Zweck der Sache ist.

Weiterhin möchten wir natürlich unsere wirklichen Kooperationspartner nicht verheimlichen:

Wir arbeiten schon seit Jahren mit Ridersdeal zusammen und schätzen auch unsere dauerhaften Kooperationspartner wie Magictack, Maxflex, Reitsport Menzel, Reitsport B.A.M sehr.