Von der Wiesn bis zum Krankenschein

Wie einige von euch bestimmt schon mitbekommen haben, wurden wir, sowie das ganze RidersDeal Bloggerteam, zum Oktoberfest eingeladen. Wir freuten uns riesig über die Einladung und nahmen die rund 600km gerne in Kauf.

In der Wohnung von Oz angekommen, wurden wir herzlich empfangen und richteten uns für die Wiesn her. Oz und German sind übrigens die Gründer von Regular Trade, der Übermarke von RidersDeal.

Im Büro warteten schon deftiges Essen, laute Musik und kühle Getränke auf uns. Das erste Eis war gebrochen. Von dort aus ging es auf die Wiesn, wo wir alle einen Mords Gaudi hatten!

Kaum im Zelt angekommen erreichte Laura ein Anruf vom Stall. Ich wusste sofort, dass dies kein gutes Zeichen war. Mops hatte sich beim Spaziergang erschrocken und ist hingefallen. Natürlich auf Asphalt und aufs Knie. Wenn schon, dann denn schon. Der nächste Krankenschein war also gebucht. Gott sei Dank wurde Mops gut umsorgt, so dass er am nächsten Tag bereits wieder auf die Weide durfte.

Verwunderlicher Weise tat die Hiobsbotschaft der Stimmung keinen Abbruch. Es hätte schließlich noch schlimmer kommen können, also hoch die Tassen!