Kurzer Lagebericht

Guten Tag liebe Pferdeverrückten,

jetzt ist schon wieder eine Woche vergangen und wir haben noch nicht über Mops Zustand berichtet.

Irgendwie sind die Tage allerdings auch ziemlich voll, aber wem sag ich das, schließlich kennt Ihr das ja sicherlich auch: Arbeit, Pferd, Weihnachtsstress und bei uns kommt momentan noch eine Renovierung hinzu. Also keine Müdigkeit vortäuschen…

Aber zurück zum Thema. Mops wurde ein paar Tage lang getrabt und lief gut bzw. wesentlich besser als noch vor einigen Wochen, ABER er war noch nicht der Alte. Er lief eben so daher und taktete hier und da auch mal. Einige werden jetzt sagen, dass das nach der langen Pause normal sei, aber in Absprache mit dem Tierarzt hängen wir einfach ein paar Tage Pause hinten dran. Sicher ist sicher und auf die paar Tage kommt es ja jetzt nun wirklich nicht mehr an. Das Jahr ist fast gelaufen und wir hoffen auf ein gesundes, erfolgreiches 2018!

Gestern waren die Beiden übrigens beim Schmied, der sich an Mops Huf-Entwicklung erfreute und positiv in die Zukunft schaut. Es ist übrigens wirklich schön mal wieder etwas Positives über Mops (Gesundheitszustand) zu hören, denn vor lauter Krankheit sieht man den Wald vor Bäumen nicht mehr.

Das wäre jetzt aber ein denkbar schlechtes Schlusswort also erzähle ich euch noch kurz von dem Projekt „Pferde Zimmer“, das in wenigen Tagen abgeschlossen sein sollte. Mops üppige Sammlung bekommt demnach endlich ein würdiges Zuhause. Seid gespannt :D!