Gewissheit um Mops

Das was jetzt kommt, das ist f├╝r mich der wohl schlimmste Beitrag. W├Ąhrend ich ihn schreibe laufen mir die Tr├Ąnen und ich bitte Euch von hilfreichen Tipps abzusehen. Glaubt mir, ich w├╝rde nicht aufgeben, wenn es nicht das Beste f├╝r Mops w├Ąre.

Es geht um Mops, wir haben endlich Gewissheit.

Ihr wisst ja das Mops bereits seit letztem Sommer ohne hinreichende Diagnose auf der Wiese steht. Vermutlich kannte ich damals nicht die richtigen Leute und habe das Geld in die falschen ├ärzte und Osteopathen investiert. Aber wer wei├č wof├╝r es gut war, vermutlich war ich damals noch gar nicht bereit f├╝r eine solche Nachricht.

Als ich Mops dieses Jahr wieder ein wenig anschieben wollte gab es wirklich tolle Momente, die mich glauben lie├čen, er h├Ątte sich erholt. Als dann aber auch Tage folgten, an denen er sich einlaufen musste, wusste ich sofort was das f├╝r uns bedeutet und hatte bereits einen Tierarzt im Kopf, an den ich mich nun wenden wollte.

Diese Woche war es dann soweit, ich brachte Mops in die Praxis und lies ihn von Kopf bis Fu├č durchchecken. Ich wusste, dass die Prognose f├╝r ein Pferd, was lahm von der Wiese kommt, nicht sonderlich gut sein wird, aber ich hatte Hoffnung, dass irgendeine Behandlung oder OP helfen k├Ânnten.

Nach 4 Tagen Aufenthalt haben wir Gewissheit. Mops hat mindestens 3 Befunde. Er hat Athrose in den Fesselgelenken, eine Gleichbeinver├Ąnderung und einen akuten Fesseltr├Ągerschaden.

Woher das alles kommt? Man wei├č es nicht. Aber es sind Befunde, die zusammen mit seiner Stellung in den Vorderbeinen die Prognose als Reitpferd sehr sehr vorsichtig aussehen lassen.

Mein erst 13 j├Ąhriges Herzenspferd geht also endg├╝ltig in Rente und all die Tr├Ąume, die ich mir mit meinem ersten Pferd noch erf├╝llen wollte, sind geplatzt. All die Hoffnung und M├╝hen waren umsonst. Wir hatten nur 5 sch├Âne aktive und intensive Jahre und der Traum, beide Pferde an einem Stall stehen zu haben ist damit auch geplatzt. Aber er ist bei einer Lahmheitsskala von 0-5 gl├╝cklicherweise nur bei 1 und kann unbeschwert sein Leben auf der Wiese genie├čen und vielleicht auch irgendwann wieder bedingt geritten werden. Es geht ihm also gut und das ist das Einzige, was mich momentan tr├Âstet.

Der Fesseltr├Ągerschaden wird hoffentlich alleine auf der Wiese ausheilen, die Gleichbeinver├Ąnderung lassen wir behandeln, so dass diese Ver├Ąnderung stagniert und nicht schlimmer wird.

Ich kann es immer noch nicht ganz glauben und es wird wohl noch einige Zeit dauern bis ich mit dieser Gewissheit leben kann. Ich wei├č, Mops ist f├╝r die Meisten eben nur ein Pferd und dazu vermutlich nicht mal ein gutes Pferd, aber f├╝r mich ist er eben mein bester Freund, mein Herzenspferd und das ehrlichste Pferd, was ich je kennenlernen durfte­čĺö…